Computing

ISTQB Certified Tester – Foundation Level

Today, I took the ISTQB certification exam for the foundation level and some things struck me that might be of some interest for future examinees. As one has to sign a formal obligation saying that you’re not allowed to give information about exam questions, I cannot be very specific. However, here are some hints:

  • The standard textbook for the exam, “Software Testing Foundations – A Study Guide for the Certified Tester Exam” written by Spillner and Linz, is suitable for giving a survey and it prepares you very well for the chapters “Tool support for testing”, “Fundamentals of testing” and some other. Learn them by heart!
  • Still, even if you know the whole book literally by heart, there is only a not-so-good chance to pass! In order to be really good prepared, you should also learn the Syllabus, which can be downloaded from the ISTQB website. You should learn the Syllabus really good, otherwise a lot of questions are unanswerable, because they do not depend on understanding but the wording of the Syllabus.
  • Some questions are really incomprehensible, even if you are well prepared. At least one question in my exam didn’t make any sense, so you better anticipate that some questions are like gambling.
  • The word is that some people offer sample papers / sample exams / sample solutions on the web. If you like, use them to a impression of how questions are asked, but better be careful with the solutions–they often are wrong! So, don’t rely on things on the web, but on the Syllabus.

The examination results are send via email one week after the exam, at the latest. Of course, I’m gonna post my results as soon as I get them.

Update:
Just got my results: PASSED with 85%! 😉

44 thoughts on “ISTQB Certified Tester – Foundation Level

  1. servus zusammen,

    wie gesagt habe ich am Samstag 21.3.2009 die Prüfung zum ISTQB CTFL absolviert.

    Habe sie auch bestanden 🙂

    Wünsche allen anderen viel Erfolg und kann mich nur dem Moderator hier anschließen…das Buch und der Lehrplan in Kombination ist erfolgsversprechend.

    Grüße

  2. Hi, hatte meine Prüfung vor einer Woche und bin leider durchgefallen (hatte 25 Punkte und mit 26 hätte ich noch bestanden). Ich hatte mich sehr intensiv und auch lange mit dem Lehrplan und dem Spillner-Buch vorbereitet (hatte es fast auswendig gelernt), war aber geschockt, dass die Prüfung sehr schwer war. Gewisse Terminologie hatte ich noch nie zuvor gehört. Werde mich jetzt als Vorbereitung auf eine Prüfungswiederholung mit den mock exams nochmal hinsetzen… P.S. Der Repräsentant von ISTQB war extrem unfreundlich, fast missmutig und war kaum bereit, Fragen zu beantworten – kein Aushängeschild für die Firma.

    Euch allen (und mir beim nächsten mal) viel Glück!
    Anke

  3. @Anke
    Hallo Anke und freunde,
    habe die Prüfung nicht bestanden, mir fehlten 10%.
    Nach einer Woche erhielt ich die Ergebnisse per Mail (ISQI Rechnung 2 Tage später erhalten). Die Prüfung war Sau schwer durch diese Irre-führende Fragestellungen. Falls die Nachprüfung wieder solche Fragen enthalten sehe ich schwarz. Kann mir bitte jemand sagen wo ich Übungsaufgaben zu “Zustandsbasierter Test”, “Grenzwertanlyse” finden kann?
    Überhaupt währe ich für jede Übung zum bestehen der Prüfung dankbar, da ich diesen Schein für meine Bewerbungen unbedingt brauche.

    Vielen Dank im voraus und viele Grüße!
    metaljosh

  4. Hallo zusammen,
    hab morgen meine Prüfung und war auch auf der Suche nach Prüfungsaufgaben, vor allem nachdem sich einige über die missverständlichen Fragen geärgert haben. Ich hab ein Buch entdeckt, das es aber leider nur auf englisch gibt
    Sample Exam Questions: ISTQB Certified Tester Foundation Level
    Von John A. Estrella and Maria C. Estrella
    vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen weiter.
    Gerhard

  5. Hallo Leute,
    kann mir jemand sagen, ob die Prüfungen der CTFL nach GTB die gleiche ist wie die ISEB IstQB CTFL ? Danke!
    Eilt etwas, da ich in 2 Tagen zur Prüfung gehen soll…

    Gruß Klaus

    1. Hallo Klaus,

      soweit ich weiß werden die Prüfungsfragen vom GTB in Struktur und Schwierigkeitsgrad mit dem ISTQB abgestimmt.

      Viele Grüße

  6. @Jay
    Hi,
    die ISEB werden auch in Struktur und Schwierigkeitsgrad mit dem IstQB abgestimmt… ist halt nur die Britische Instanz, was in DE GTB ist, ist in UK die ISEB.
    Gruß,
    Klaus

  7. Hallo,

    ich bin gerade zufällig auf diese Seite gestoßen und möchte auch kurz meinen Senf zur Prüfung abgeben.

    Ich habe heute meine Prüfung (in Wien) abgelegt und bin schon mal aufs Ergebnis gespannt. Wie bereits viele geschrieben haben ist diese Prüfung der reinste Horror – die meisten Fragen sind absolut unverständlich, bzw. absolut sinnfrei.

    Ich habe mich zuvor recht intensiv mit dem Buch von Spillner, dem Syllabus und zahlreichen Example Question Papers aus dem Internet vorbereitet, aber bei der Prüfung kam ich mir tlw. vor, wirklich vor als ob ich im falschen Film wäre. Man sollte wirklich sowohl Buch als auch den Syllabus auswendig lernen und sich auch die unwichtigsten Randbemerkungen einverleiben.

    Anscheinend wollen die keine neuen Certified Tested mehr …

    Nebenbei hat der Prüfer heute auch noch erwähnt, dass die Advanced Level Prüfungen in einem Monat umgestellt werden und dann statt 1,5 bereits 3 Stunden dauern!

    Sollte ich die heutige Foundation Level Prüfung bestanden haben, werde ich mir aufgrund der neuen Sachlage wohl weitere ISTQB-Prüfungen ersparen …

    mfG 0x1

  8. Hallo, ich habe gestern meine ISEB IstQB Foundation Certificate in Software Testing abgelegt und bestanden.

  9. Ich habe gestern (28.8.09) die Prüfung in Frankfurt abgelegt. War supereinfach. Ich habe ein paar Tage das Buch von Spillner gelesen und hatte keine Probleme. Das Prüfungsergebnis bekam ich sofort mitgeteilt.

  10. Kann mir jemand sagen wo ich die Prüfung (ohne Seminarteilnahme) im Raum Darmstadt-Frankfurt ablegen kann und was der Spaß kostet.
    Die Erfahrungsberichte sind wirklich erschreckend!

  11. Hallo..@all,.

    ich denke bei dem Test spielt Glück auch eine grosse Rolle!!
    Ich habe 3 Wochen lang das Buch gefressen, lediglich hatte ich Fragen gehabt, welches ich nach der Prüfung sogar nicht widergeben konnte!!
    Hat jemand v. euch aktuelle Schulungsunterlagen??? Fragen -Antworten??? Wäre sehr Hilfreich!!

  12. BESTANDEN 🙂

    Beim 1. Versuch gleich bestanden, aber die Fragen und auch die Antworten sind teilweise sehr schlecht formuliert, irritierend und kleinste Details werden abgefragt.
    Den Stoff muss man nicht Verstanden haben.
    Man muss das Buch und den Lehrplan auswendig kennen (vor allem unwichtige Details und Randnotizen), auf einige Fallen achten (falscher Pseudocode) und etwas Glück haben.

    Der Bereich Dynamische Tests sollte man sehr gut kennen.
    Grundbegriffe und Methoden auswendig kennen (auch unwichtige Details) und anwenden können.

    Falls jemand den Test nicht besteht:
    In der Nachprüfung kommen zu 85% ähnliche Fragen.
    Also einfach nochmals gut und intensiv auf die Fragen vorbereiten …
    Bei mir in der Prüfung saßen einige Wiederholer und alle haben mit 80%+ bestanden.

  13. Hallo allerseits.

    Ich bin seit geraumer Zeit daran interessiert dieses Zertifikat zu erlangen, aber nach dem ich erfahren habe, dass das empfohlene Lehrbuch “Basiswissen Softwaretest” NICHT zum Bestehen ausreicht (irendwie paradox) auch wenn mans von vorne bis hinten auswendig lernen sollte, bin ich nun etwas skeptisch.

    Es heisst die Zertifikatskurse zum Nulltarif (natürlich für Studenten) auch an Hochschulen stattfinden.

    Siehe: http://www.german-testing-board.info/de/ct_uni_lehrveranstaltungen.shtm

    Weiss jemand wie man sich z.B. an der Technischen Universität Darmstadt hierfür anmelden kann!?

    Für allgemeine Tipps wäre ich sehr dankbar!

  14. Hallo.
    Interessant zu lesen, welche Erfahrungen ihr bislang gemacht habt. Auch ich arbeite aktuell an der Vorbereitung zur Prüfung, da ich dieses Zertifikat gerne haben möchte. 1500-2000€ für eine Schulung, dazu noch Urlaub nehmen und Unterkunft, das habe ich leider nicht über. So habe ich das Buch von Spillner bereits zweimal durchgearbeitet. Gestern hatte ich mir dann einmal die 40 Fragen, die ich im Netz fand
    siehe: http://www.saq.ch/fileadmin/user_upload/zertifikate/certified_tester/pruefung_uebung_d.pdf
    durchgearbeitet. Zum Teil dachte ich, was geht denn jetzt ab hier. Da waren Begrifflichkeiten, die im Buch gar nicht Erwähnung fanden (z.B. beim Review war der Begriff kick-in mit aufgeführt). Dieser Begriff wird bei Spillner nicht einmal erwähnt; ein Blick in den Lehrplan zeigte mir dann, aha, daher weht der Wind. Problematisch finde ich auch, dass man halt keine Übungsaufgaben hat, sondern sich wirklich nur durchlesen kann. Da gab es z.B. auch eine Zustandsübergangstabelle. Mit der konnte ich dann überhaupt nichts anfangen und konnte auch nur “raten”. Das fand ich weniger erbaulich. Als ich dann fertig war mit den Fragen, ergab die Auswertung knapp 55%. Bisschen arg wenig; entsprechend war ich dann auch frustriert. Jetzt werde ich mir den Lehrplan noch zu Gemüte führen. Ich hatte eine Anfrage bei date up education GmbH gestellt. Dort kann man die Prüfung in einem der Center (Hamburg, Berlin, Stuttgart oder Frankfurt) ablegen. Hat denn jemand noch Idee, wo man weitere Übungsfragen findet? Und wie man sich mit den praktischen Beispielen besser vorbereiten kann?
    Gruß aus Bremen
    Linda

  15. Hallo zusammen,
    bin durch Zufall auf die Seite gestoßen, da ich Prüfungsfragen im Netz gesucht habe. Interessante Erfahrungen habt Ihr gemacht. Ich werde im Februar ein Seminar dazu besuchen und anschliessend die Prüfung ablegen. Werde meine Erfahrungen dann hier posten.Es ist schon mal gut zu wissen, das das Buch von Spillner allein nicht ausreicht. Bis demnächst.
    Gruß Leo

  16. @leo
    Hallo wieder,
    habe mein Seminar absolviert. Fand es toll wie der Referent ein doch so trockenes Thema so spannend und unterhaltsam durchführte. Die 4 Tage waren richtig gut. Am Ende des letzten Tages wurde die Prüfung geschrieben. Angst davor braucht man nicht zu haben, wenn man dem Seminar folgen kann, ist diese ohne Probleme zu schaffen. Ich gebe zu die Fragen sind sehr trickreich gestellt und man muss schon sehr genau lesen, bevor man sich entscheidet. Zeit ist ausreichend. Zuviel Zeit verunsichert einen nur selbst. Ich habe bestanden. Probleme hatte ich nicht mit den Fragen, sondern mit den Berechnungen im Teil dynamisches Testen. Am Besten im Spillner die Übungen verstehen. Viel Erfolg für alle die es noch vor sich haben

  17. @Leo
    Hallo Leo.
    Ich weiss ja nicht, ob Du nochmal hier reinguckst und ob Du überhaupt was dazu sagen darfst. Habt ihr denn während des viertägigen Seminars mit dem Spillnerbuch gearbeitet? Oder habt ihr euch mehr an die Folien und Vorlagen des Seminarleiters und des Lehrplans gehalten? Und wer war der Seminaranbieter? Es gibt ja sehr viele. Ich habe es gewagt und mir heute einen verbindlichen Termin ausgesucht, an welchem ich mich prüfen lasse.
    Gruß
    Linda

  18. Hi again.
    Vielen Dank nochmals Linda für die Musterfragen.
    So leicht wird man im Internet nicht fündig.

    Also ich habe mich inzwischen in zahlreichen Blogs und Foren umgeschaut und bin zu dem Schluss gekommen, dass das Buch: “Basiswissen Softwaretest, Dpunkt Verlag, Andreas Spillner, Tilo Linz” was sehr oft für das Bestehen der Prüfung empfohlen wird jedoch nicht ausreicht somit kontraproduktiv ist.

    Stattdessen wird das Syllabus empfohlen!
    Stimmt es wirklich!?

    Falls ja, reicht das Syllabus 2007 aus?
    Siehe auf: http://german-testing-board.info/downloads.
    Leider wird nirgendwo das aktuelle Syllabus 2009 bzw. 2010 zum Download angeboten.
    Hat es vielleicht jemand bzw. weiß jemand wo man es downloaden kann!?

    Gruss
    Joe

  19. @j.schmitt
    Hö? Keine Ahnung, was Du mit Syllabus meinst. Dein Link ist auch nciht besonders hilfreich. ich lerne mit dem Buch von Spillner und dem aktuellen Lehrplan, da ich gesehen habe, es gibt Abweichungen zwischen Lehrplan und Buch. Daher ist der Lehrplan unumgänglich, denke ich, da nach diesem auch geprüft wird. Das Buch ist noch etwas ausführlicher. Ob und inwiefern dies für die Prüfung gut oder wichtig ist, keine Ahnung. Wird sich dann an Tag X zeigen 🙂
    Ich hab’ mich im übrigen jetzt auch dazu durchgerungen und mich angemeldet, was ich immer vor mir hergeschoben habe.

  20. Danke für die propmte Antwort.

    Kann man den aktuellen “Lehrplan” (auf englisch heisst es Syllabus 😉 ) irgendwo downloaden!?

    Leider finde ich im Internet nur den Lehrplan 2007.

    Gibt es da was aktuelles aus dem Jahr 2009 oder 2010!?

    Gruss
    Joe

  21. Hallo zusammen

    Ich habe eben die Mail von der ISQI bekommen, BESTANDEN 🙂

    Ich hatte die Schulung letzte Woche in Hamburg von der SQS gehabt, dort gingen wir nach den Schulungsunterlagen/Folien vor.
    Ich kann nur jedem Raten, vorher das Buch “Basiswissen Softwaretest: Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester – Foundation Level nach ISTQB-Standard ” zu lesen und den Syllbus zu lernen.
    Das erleichtert einem die Prüfung ungemein.

    Gruss

    Carsten

  22. @casi

    Hallo.

    Wie…Ergebnis per Mail zugesandt!?
    Eigentlich erfährt man das Ergebnis sofort wie bei der SAP-TERP10 Prüfung oder!?

    Nach meinen Recherchen muss ich dir widersprechen, dass das Buch DEFINITIV nicht dafür ausreicht, um die Prüfung zu bestehen!
    Es schadet zwar nicht vorher das Buch anzuschaun, aber der Lehrplan (Syllabus)
    ist Gegenstand der Prüfung und darauf (die 6 Kapiteln im Lehrplan) basiert die Zertifizierung.

    Überall wirbt man für das Buch, obwohl es gar nicht für die Prüfung ausreicht.
    Hierbei geht es nur darum “Cash $$$” zu machen.

    Einer der Autoren “Prof.Andreas Spillner” ist Dozent an der Hochschule Bremen…

    Gruss
    Joe

  23. @j.schmitt
    @j.schmidt

    Hallo

    Ja, das Ergbnis habe ich per Mail bekommen. Die Schulung war in Hamburg und von der SQS gehalten.
    Nach den 4 Tagen Lehrgang, der 4. Tag endete um 15.00 Uhr, dann kam eine Prüferin von der ISQI. Es kamen noch andere zur Prüfung hinzu, die eine Nachprüfung gemacht haben, CTFL und auch Advanced Level. Nach 60 Min wurden die Prüfungsbögen von uns CTFL eingesammelt und wir konnten nach Hause Fliegen.

    Ich habe nicht gesagt, das man mit Hilfe des Buches die Prüfung besteht, aber es ist eine gute vorbereitung, meiner Meinung nach. Das damit Geld verdient werden will, das ist klar, das will ja jeder.
    Der Syllabus sollte auch gelesen und verstanden sein.

    Gruss

    casi

  24. Hi.

    Da ich ebenfalls an einem ISTQB-Zertifikat interessiert bin, möchte ich gerne wissen wo man den kompletten Lehrplan herunterladen kann.
    Also die PDF-Datei (Syllabus 2007) die über german-testing-board zum Download bereits steht ist nichts weiter als eine Übersicht der einzelnen Abschnitte/Module.
    Kann man den >Inhalt< der jeweiligen Abschnitte/Module irgendwo downloaden?
    Hat es vielleicht jemand als PDF-Datei?

    Wie hast du es denn gelernt Timpner?
    Konntest den "kompletten" Lehrplan irgendwo downloaden?

    Gruss
    Tim

  25. Hi, ich bin auch dabei den CTFL zu absolvieren. Da mir das Bucht zu trocken war, habe ich einen Online-Kurs gekauft für 799,00 EUR (learntesting.clix) Der kurs ist nicht schlecht – denkt man. Bis man zur Prüfung geht! ;-(
    Im ganzen onlinekurs wurde nicht einmal etwas erwähnt, von den Kombinationen bei den gÄK
    (gültigen Äquivalenzklassen) und genau zu dem Punkt hatte ich 2 Fragen in der Prüfung in Frankfurt. ich halte mich jetzt auch an das Buch und an den offiziellen Lehrplan.

  26. hallo,

    habe die prüfung schon mal vor circa 2 jahren gemacht und leider durchgefallen. jetzt sitze ich wieder dran und lerne nach dem syllabus und habe am 26.5. meine zweite prüfung. ich hoffe das es diesmal klappt. man muß die fragen wirklich sehr genau lesen und dann die antworten um zu filtern was richtig ist. Ich habe eine Musterprüfung gefunden: http://www.saq.ch/de/zertifikate/certified-tester/ und hier kann mann auch noch sein wissen testen: http://knowledge-department.de/certified-tester/pruefungen/neu-certified-tester-probepruefung.html

  27. Hei,

    ich hatte letzte Woche wegen des Vulkans plötzlich zwei freie Tage und habe beschlossen diese für die ISTQB Prüfung (Foundation Level) zu nutzen. Ich habe mir bewusst kein Buch durchgelesen sondern nur den Lehrplan an zwei Nachmittagen durchgearbeitet um keine unterschiedlichen Begriffsquellen zu haben und keinen “Overhead” in Kopf ziehen zu müssen. Allerdings gabe es so etwa 10% der Fragen, die wohl auf einen neuen Lehrplan zurückzugehen scheinen. Ich habe mit dem 2007er gelernt. Das Ergebnis habe ich heute bekommen (82,5%).

    Wie war das noch mal? Non vitae sed scolae discomaus? oder so ähnlich 😉

    Für den Advanced Level werde ich mir aber wohl das Buch von Spillner durchlesen…

    Viele Grüße,
    B.

  28. Will noch jemand in Darmstadt???

    Hi,
    ist noch aktuell jemand aus Darmstadt, der gerade dabei ist sich auf die Prüfung vorzubereiten? Weiter oben hatte ich Einträge aus Darmstadt gesehen, weiß aber nicht, ob die schon haben oder noch wollen 😉

    Ich würde da gerne im Team lernen wollen. …..
    Also wer Lust hat und gerade lernt, kann sich ja mal melden..

    Grüße
    Maryza

  29. Wir hatten am 24.04 mit 3 Leuten in Potsdam unseren Test und mussten fast ein Woche Schwitzen für das Ergebnis.

    Aber Hurra, wir haben alle bestanden.

    Wir haben 3 Monate eine Lehrgruppe gehabt und es hat was gebracht. Da unsere Firma leider nicht so begeistert war, wurde das nicht unterstützt, so dass wir die Kosten auch selber tragen müssen. Geschweige denn ein Lehrgang davon zu bezahlen.

    Mir ist auch aufgefallen das einige Fragen Meinung abhängig sind bzw. auch Sinnfrei sind. Aber nun gehören wieder 3 Leutchen mehr dazu. 🙂

    Ich drücke allen anderen die Daumen

    Gruß Jens

  30. Also erstmal Gratulation an alle zur bestandenen Prüfung.

    Ich habe sie selbst gerade vor 2 Std bestanden (85%).

    Ich möchte mich noch kurz zum Thema Buch/Lehrplan äussern:
    Folgendes ist mir aufgefallen: Ich habe das Buch Basiswissen Softwaretest in der 3ten aktuallisierten Auflage verwendet (Nachdruck 2007). Zusätzlich habe ich den Lehrplan gelesen.
    Im Prinzip sind mir nur einige Begriffe aufgefallen welche unterschiedlich waren. Ansonsten bin ich mit dem Buch gut durch die Prüfung gekommen :).

    Viel Glück an alle die, die Prüfung zukünftig ablegen.

    Gruß
    Chris

  31. Hallo Leute.
    Habe am Freitag meine Prüfung abgelegt und bestanden. Vorbereitet habe ich mich anhand des Buches von Spillner und des Lehrplanes. Am meisten Probleme hatte ich mit den Fragen zu den dynamischen Testverfahren, wo es darum ging, zu bestimmen, wieviele Test mind. notwendig sind, um eine Zweig-, Pfad- oder Anweisungsüberdeckung zu erreichen. Naja, aber dafür hatte ich in den anderen Bereichen mit Punkten ausgeglichen. Ich hatte im übrigen auch einen Wiederholer mit im Raum. Von der Zeit her war ich schon 12min. eher fertig. Es ist also zu schaffen, sowohl zeitlich, als auch ohne Seminar. Ob das aber in den höheren Zertifizierungsstufen (Advanced Level) noch klappt, da bin ich etwas skeptischer.
    Gruß
    Linda

  32. Weiß eigentlich jemand, ob das Prüfungsergebnis auf dem Certificate aufgedruckt wird? Oder steht da nur bestanden oder so?
    Danke für’s Feedback im Voraus.
    Gruß Linda

  33. Hallo Leute.
    Habe am Freitag meine Prüfung abgelegt und bestanden. Vorbereitet habe ich mich anhand des Buches von Spillner und des Lehrplanes. Am meisten Probleme hatte ich mit den Fragen zu den dynamischen Testverfahren, wo es darum ging, zu bestimmen, wieviele Test mind. notwendig sind, um eine Zweig-, Pfad- oder Anweisungsüberdeckung zu erreichen. Naja, aber dafür hatte ich in den anderen Bereichen mit Punkten ausgeglichen. Ich hatte im übrigen auch einen Wiederholer mit im Raum. Von der Zeit her war ich schon 12min. eher fertig. Es ist also zu schaffen, sowohl zeitlich, als auch ohne Seminar. Ob das aber in den höheren Zertifizierungsstufen (Advanced Level) noch klappt, da bin ich etwas skeptischer.
    Gruß
    Linda

  34. Wir hatten am 24.04 mit 3 Leuten in Potsdam unseren Test und mussten fast ein Woche Schwitzen für das Ergebnis.

    Aber Hurra, wir haben alle bestanden.

    Wir haben 3 Monate eine Lehrgruppe gehabt und es hat was gebracht. Da unsere Firma leider nicht so begeistert war, wurde das nicht unterstützt, so dass wir die Kosten auch selber tragen müssen. Geschweige denn ein Lehrgang davon zu bezahlen.

    Mir ist auch aufgefallen das einige Fragen Meinung abhängig sind bzw. auch Sinnfrei sind. Aber nun gehören wieder 3 Leutchen mehr dazu. 🙂

    Ich drücke allen anderen die Daumen

    Gruß Jens

  35. Hallo zusammen,
    war letzte Woche in Neu-Isenburg in einem Workshop.
    Anschließend war schriftliche Prüfung.
    Heute das Ergebnis per Mail: mit 90 % bestanden 🙂

  36. Ich arbeite bereits seit 10 Jahren als Testmanager, mir wurde mir von der Firma empfohlen, mich zertifizieren zu lassen. Also muss zuerst der Foundation Level her. Zum Spaß habe ich vor ein paar Wochen den weiter oben angeführten Probetest gemacht, ohne mich in irgendeiner Form vorzubereieten und habe nur anhand meiner Erfahrung geantwortet. Ich wäre mit Pauken und Trompeten durchgefallen. Es ist viel öfter wichtig zu wissen, welche Bezeichnung etwas hat als zu wissen, was die richtige Vorgangsweise ist. Für die Praxis ist die Prüfung also kaum brauchbar, man muss halt irgendeinen Wisch in der Hand haben. Ich habe mich durch das empfohlene Buch gekämpft und werde mir auch den Lehrplan geben – vielen Dank für die Tipps. Ich bin schon gespannt, wie die Prüfung ablaufen wird.

Comments are closed.